Sprach- und Integrationsmittler - Ein Kurzprofil

Professionelle Sprach- und Integrationsmittler (SprInt) sind Brückenbauer im Gesundheits-, Bildungs- und Sozialwesen. Ihre Aufgabe ist es, die Kommunikation zwischen den Fachkräften und Klienten bzw. Patienten mit Migrationshintergrund zu verbessern.

SprInt erfüllen drei Funktionen:

  • Sie überwinden Sprachbarrieren durch fachspezifisches Dolmetschen
  • Sie vermitteln soziokulturelles und strukturelles Hintergrundwissen an Migranten und Fachkräfte (Informationsfunktion). So räumen sie Verständigungsschwierigkeiten aus und beugen Missverständnissen und Konflikten vor.
  • Sie assistieren den Fachkräften der Sozialen Arbeit unter Anleitung.

Mit ihrer Tätigkeit schaffen die SprInt Sicherheit und Vertrauen in der Behandlungs- oder Beratungssituation. Zeitraubende und kostenintensive Mehrfachtermine und Fehlbehandlungen werden vermieden.

Die Einsatzfelder der Sprach- und Integrationsmittler sind vielfältig: Zu den Nutzern gehören unter anderem Behörden, Kliniken, psychiatrische Einrichtungen, die Kinder- und Jugendhilfe, Beratungsstellen der Wohlfahrtsverbände, Arbeitsvermittlungen und Schulen. Die Dienste der Mittler können sowohl auf Honorarbasis als auch über eine Festanstellung erfolgen.

Sprach- und Integrationsmittler leisten einen konkreten Beitrag zur Chancengleichheit im Gemeinwesen und zur Integration von Flüchtlingen und Migranten.

 

Die drei Funktionen der SprInt umfassen folgendeTätigkeiten:

Dolmetschfunktion:

Sprach- und Integrationsmittler

  • Dolmetschen professionell (Übertragung des Inhalts durch Konsekutivdolmetschen)
  • Analysieren Gesprächssituationen und intervenieren angemessen bei Kommunikationsstörungen
  • Wenden Mediations- und Konfliktlösungstechniken an
  • Verfügen über das notwendige fachliche Vokabular in den Bereichen Erziehung und Bildung, Soziales und Gesundheit

nach oben

Informationsfunktion

Sprach- und Integrationsmittler:

  • Verfügen über das notwendige fachliche Grundlagenwissen in den Bereichen Erziehung und Bildung, Soziales und Gesundheit 
  • Vermitteln soziokulturelles und strukturelles Hintergrundwissen zwischen Menschen mit Migrationshintergrund und dem Fachpersonal
  • Erläutern länderspezifische Unterschiede der medizinischen, sozialen und pädagogischen Versorgung

nach oben

Assistenzfunktion

Sprach- und Integrationsmittler:

  • Assistieren den Fachkräften der Sozialen Arbeit bei der Leistung von Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen mit Migrationshintergrund
  • Übernehmen migrationsspezifische Aufgaben unter Anleitung des Fachpersonals (z.B. Begleitung bei einer Behandlung, Versorgung oder Beratung)
  • Moderieren Gruppengespräche, entwickeln Motivation und stärken Ressourcen in Migranten-Communities
  • Agieren als Multiplikatoren und vernetzen Institutionen und Migranten-Communities

nach oben