Aktuell

Süddeutsche Zeitung berichtet über SprInt

SprInt in überregionalen Medien: Unter dem Titel "Die Kunst des Verstehens" berichtet die Süddeutsche Zeitung über die Arbeit von Sprach- und Integrationsmittlern in der Schule.

Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung berichtet über SprInt

Mittlerin von SprInt Rostock bei RTL II

Dolmetschen auf der Geburtsstation – die RTL II-Reportage "BABYs! Kleines Wunder, großes Glück" berichtet über eine Entbindung mit Sprachmittler-Einsatz.

Weiterlesen: Mittlerin von SprInt Rostock bei RTL II

Rückschau: Auftaktworkshops zur Sprach- und Integrationsmittlung in Essen

Verstehen braucht mehr als Worte – unter diesem Motto standen zwei Workshops, die am 10.12.2012 und 14.1.2013 im Haus der evangelischen Kirche in Essen stattfanden. Eingeladen waren Fachkräfte aus verschiedenen Arbeitsbereichen des Bildung- Gesundheits- und Sozialwesens sowie der Wirtschaft aus mehreren Städten der Ruhr-Region. Einen Kurzbericht zu beiden Workshops finden Sie hier. Die Dokumentation des ersten Workshops können Sie hier herunterladen.

SprInt im 9. Bericht der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung

Integrationsbericht

Die Bundesbeauftragte für Migration und Integration, Maria Böhmer, empfiehlt, den Einsatz von Sprach- und Integrationsmittlern (SprInt) verbindlich zu regulieren. Dies geht aus dem 9. Lagebericht der Beauftragten hervor. Man solle Regelungen suchen, "die in allen Bereichen des Gesundheitswesens den Einsatz von Sprachmittlern oder Dolmetschern ermöglichen, wenn dies eine Voraussetzung für die medizinische Behandlung ist," so Böhmer weiter. SprInt vermieden "zeitraubende und kostenintensive Mehrfachtermine und Fehlbehandlungen." Der Bericht bezieht sich ausdrücklich auf Erfahrungen aus dem Projekt SprIntpool-Transfer, das dazu beiträgt, dass Sprach- und Integrationsmittlung in der Behandlung von Menschen mit Migrationshintergrund selbstverständlich wird.

Zum 9. Bericht der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung

Pressemitteilung: "Die Hälfte verstehen ist nicht genug!"

Für besseres Verständnis in Klinik, Schule und Amt. Professioneller Sprachservice in Sachsen.

Weiterlesen: Pressemitteilung: "Die Hälfte verstehen ist nicht genug!"

SprInt Augsburg: Neuer Flyer erschienen

Der ab sofort verfügbare, neue Flyer von SprInt Augsburg informiert über Nutzen, Aufgaben und Einsatzfelder von Sprach- und Integrationsmittlern.

Weiterlesen: SprInt Augsburg: Neuer Flyer erschienen

Düsseldorf: Start der bundesweit 5. Qualifizierung zum Sprach- und Integrationsmittler – noch wenige Plätze frei

Am 2. November 2012 startet die renatec GmbH, eine Tochtergesellschaft der Diakonie Düsseldorf und Projektpartner von SprInt-Transfer, mit der Qualifizierung zum Sprach- und Integrationsmittler (SprInt). Die zwölfmonatige Fortbildung richtet sich an Arbeitslose mit interkultureller Erfahrung und wird über den Bildungsgutschein finanziert.

Zertifizierte Sprach- und Integrationsmittler bieten ihre Dienstleistung im Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen an. Sie leisten fachspezifische Übersetzungen, vermitteln in soziokulturellen Fragen und vermeiden so kulturell oder sprachlich bedingte Missverständnisse. Damit verbessern SprInt die interkulturelle Kommunikation zwischen Fachkräften und Klienten und tragen zur interkulturellen Öffnung der Regeldienste bei.

Weiterlesen: Düsseldorf: Start der bundesweit 5. Qualifizierung zum Sprach- und Integrationsmittler – noch...