Aktuell

Entschließung der 25. Landesgesundheitskonferenz NRW

In seiner Entschließung zur 25. Landesgesundheitskonferenz NRW "Angekommen in Nordrhein-Westfalen: Flüchtlinge im Gesundheitswesen" weißt das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen auf die Wichtigkeit einer qualifizierten Sprach- und Integrationsmittlung hin.

LGK_Entschliessung_2016.pdf

Flüchtlinge in unserer Praxis

Die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF e.V.) in Berlin hat eine Broschüre als Information für ÄrztInnen und PsychotherapeutenInnen zum Thema "Flüchtlinge in unseren Praxen" herausgebracht. Darin wird an unterschiedlichen Stellen auf die Wichtigkeit einer barrierefreien Verständigung zwischen medizinischer Fachkraft und hilfesuchendem Flüchtling, wie etwa durch den Einsatz von SprInt unterstützt, hingewiesen.

Flüchtlinge in unserer Praxis – Informationen für ÄrztInnen und PsychotherapeutInnen

 

SprInt beim Fachtag der Deutschen AIDS-Stiftung

Auf dem Fachtag der Deutschen AIDS-Stiftung wurden am 18.10.2016 die gesellschafts- und gesundheitspolitischen Herausforderungen mit der Integration von Migrant*innen und Flüchtlingen in unsere Gesellschaft diskutiert. Achim Pohlman, geschäftsführender Vorstand der SprInt gemeinnützige eG stellte dabei Sprach- und Integrationsmittlung SprInt als überregionales Angebot vor.

Programm Fachtag der Deutschen AIDS-Stiftung am 18.10.2016

SprInt Augsburg /Schwaben: Erfolgreicher Abschluss der ersten Qualifizierung zum Sprach- und Integrationsmittler in Bayern

15 Absolventinnen und Absolventen der Qualifizierung zum professionellen Sprach- und Integrationsmittler haben erfolgreich die Abschlussprüfungen in den Fächern Dolmetschen, Sozial-, Bildungs- und Erziehungswesen sowie im Fach Gesundheit bestanden.Stefan Glocker, Direktor der VHS Augsburg überreichte ihnen bei der Abschlussfeier am 4. Oktober ihr Zertifikat.

   

Weiterlesen: SprInt Augsburg /Schwaben: Erfolgreicher Abschluss der ersten Qualifizierung zum Sprach- und...

Wie wir es schaffen ...

Im Rahmen seiner Sommerbesuche war der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Pfarrer Manfred Rekowski, bei der „SprInt gemeinnützige eGenossenschaft“ in Wuppertal zu Gast.

 

Foto von links: Dr. J. Vesper, Präses M. Rekowski, A. Pohlmann, Dr. J. Denker, D. Becker

Weiterlesen: Wie wir es schaffen ...

SprInt Wuppertal sucht Sie! Sprach- und Integrationsmittler

Wir suchen ab sofort Sprach- und Integrationsmittler/ in am Standort Wuppertal in Vollzeit und Teilzeit.

Für die Sprachen:

  • Arabisch
  • Kurdisch-Kurmanci
  • Kurdisch-Sorani

Weiterlesen: SprInt Wuppertal sucht Sie! Sprach- und Integrationsmittler

Studie Sprachmittlung im Gesundheitswesen

Aydan Özoğuz, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, Beauftragte der Bundesregierung für Migration,  
Flüchtlinge und Integration hat eine Studie "Sprachmittlung im Gesundheitswesen" in Auftrag gegeben und veröffentlichen lassen.

Publikation: Sprachmittlung im Gesundheitswesen

Darin wurde eine Erhebung und einheitliche Beschreibung von Modellen der Sprachmittlung im Gesundheitswesen vorgenommen. Unter dem Punkt 3. Modelle der Sprachmittlung befindet sich die Beschreibung von SprInt (NRW). Die Studie wurde durchgeführt von der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.; Marcus Wächter; Theresa Vanheiden